Dr. Jörg Leuninger verstärkt DAW-Geschäftsführung

Der promovierte Chemiker verantwortet den Bereich Innovationen und Geschäftsfelder

Dr. Jörg Leuninger ist seit 1. Februar als geschäftsführender Direktor für die DAW SE im Einsatz. Er verantwortet den Bereich Innovationen und damit verbunden die Forschung und Entwicklung des Unternehmens sowie die Aktivitäten des Dr. Robert-Murjahn-Instituts. 

Dr. Leuninger hat nach seinem Studium als Diplom-Chemiker am Max-Planck-Institut für Polymerchemie (1999) promoviert und seine Ausbildung berufsbegleitend durch eine Executive Education mit dem Abschluss „Finance for Executives“ an der Wirtschaftshochschule INSEAD in Fontainebleau (Frankreich) ergänzt. Anfang 2000 begann er bei der BASF SE in Ludwigshafen zunächst als Laborleiter in der Zentralen Forschung für Bindemittelsysteme für die Anstrichindustrie, seit 2002 war er als Produktentwickler für wässrige Bindemittel im Bereich der Fassaden- und Holzbeschichtungen tätig. 2005 übernahm er als Technical Marketing Manager die Verantwortung für die Betreuung europäischer Key Accounts in diesem Segment.Zu den beruflichen Stationen Leuningers gehören 3,5 Jahre Auslandserfahrung bei der BASF South East Asia Pte Ltd. in Singapur, für die er seit 2007 tätig war. Dort lag der Fokus auf dem Ausbau des Dispersionsgeschäfts für Klebstoffe und Faserbindung in der Region Asia-Pacific. Die Rückkehr nach Deutschland 2010 brachte mit dem Projekt „Zentralisierung und Integration der europäischen Rekrutierungsprozesse in BASF‘s European Shared Services Center“ sowie der Verantwortung für die Weiterentwicklung der BASF Arbeitgebermarke eine neue Herausforderung mit sich.  Seit 2015 war Dr. Leuninger als Vice President Global Marketing & Development für den Produktbereich Pigmente tätig. In dieser Funktion übernahm er die Steuerung und Ausgliederung der Funktionen Forschung und Entwicklung, Produktmanagement, Supply Chain, Einkauf, Kundendienst sowie Qualitätsmanagement und Produktsicherheit in die neue eigenständige Tochtergesellschaft BASF Colors & Effects. Als Mitglied des Management Teams trug er in dem neuen Unternehmen die Gesamtverantwortung für das Ressort Portfolio & Innovation Management mit rund 250 Beschäftigten weltweit und begleitete den Devestitionsprozess des Geschäfts in DIC/Sun Chemical im Jahr 2021. 

Nach 21 Jahren Tätigkeit bei BASF und Sun Chemical freut sich Dr. Jörg Leuninger darauf, seine Erfahrungen und Kenntnisse nun in ein Familienunternehmen einbringen zu können. Neben der Optimierung und Weiterentwicklung von Produktentstehungsprozessen und Innovationen betrachtet er es als reizvolle Aufgabe, durch strategisch-konzeptionelle Weiterentwicklung des Produktportfolios einen Beitrag zur weiteren erfolgreichen Entwicklung von Deutschlands größtem Baufarbenhersteller zu leisten.