Unsere Innovationen

Die DAW gehört zu den innovativsten Unternehmen Deutschlands. Das attestieren nicht nur zahlreiche Innovations- und Nachhaltigkeitsawards, das zeigt auch ein Blick auf die Historie. Diese beweist den hohen Stellenwert der Innovation bei DAW: seit 1895 haben wir zahlreiche essentielle Innovationen in der Bau- und Farbenbranche hervorgebracht, die unseren Kunden immer wieder neuartigen Nutzen geboten haben und sie im Markt differenzieren konnten.

Schon die ersten Farben der DAW wurden für ihren innovativen Charakter ausgezeichnet.

Im Jahre 1894 wurde eine Probe unserer Farbe nach einer neuen Rezeptur ohne Grünschiefer zur Gewerbe-Ausstellung nach Kiel geschickt und dort mit Ehrendiplom und Goldmedaille ausgezeichnet. Zu einer weiteren Prämierung kam es in Dresden bei der Städteausstellung 1903. 

Heutige Innovationsawards der DAW können hier gefunden werden.

Mit Alpinaweiß entwickelte das Unternehmen die weltweit erste kaltwasserlösliche Pulverfarbe. Das Lebenswerk von Dr. Robert Murjahn machte das Unternehmen zum Erfinder und Vorreiter der synthetischen Dispersionsbindemittel-Technologie. Beispielsweise entwickelte er die erste Dispersionsfarbe ohne Öl. Zu den weiteren Pionierleistungen zählt die Entwicklung der ersten E.L.F.-Innenfarbe (emissionsarm, lösemittel- und weichmacherfrei) im Jahre 1985. Diese umweltfreundliche und gesundheitsbewusste Farbe unterliegt strengen Anforderungen. Durch diese herausragenden Innovationen ist die DAW zu einem Pionierunternehmen für wässrige, umweltfreundliche Anstrichstoffe geworden. 2001 entwickelte die DAW die erste konservierungsmittelfreie Farbe, welche insbesondere für Allergiker geeignet ist. 

Auch die im Jahr 1957 entwickelten Wärmedämmverbundsysteme basieren auf der Innovationskraft der DAW.

Auch bei heutigen Produktentwicklungen werden innovative Lösungsansätze verfolgt, stets mit Fokus auf Gesundheit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. So werden z.B. bei den CapaGeo-Produkten petrobasierten Rohstoffe durch nachwachsende Rohstoffe ersetzt. Die von der DAW entwickelten nachhaltigen Holzveredelungsprodukte, welche ein Bindemittel auf Basis von Leindotteröl nutzen, wurden in der Kategorie „Innovation“ der Sustainability Challenge der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) geehrt.  

Und auch im Digitalen entwickelt die DAW eigene Lösungen – z.B. die neue Onlineplattform HAMSTA für das Handwerk oder die Spectrum-Gestaltungssoftware von Caparol.

Als innovatives Unternehmen besitzt die DAW 575 Einzelschutzrechte (Patente und Gebrauchsmuster, Stand September 2021) und hat alleine in den letzten zehn Jahren 91 Patente angemeldet. Unter den Patenten befindet sich z.B. die nebelfreie Spritztechnologie der Nespri-Airlessgeräte, welche es erlaubt, hochpräzise, schnell und gesundheitsschonend Flächen zu beschichten.